Unverbindliches Muster für ein Gründungsset für die ‘Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)’, auch als ‘UG (haftungsbeschränkt)’ bezeichnet (im Volksmund: 1 € GmbH) : hier auch zum kostenlosen Download als PDF-Datei zum herunterladen:

Hinweis: Das Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar, wie eine Vereinbarung getroffen werden könnte. Insbesondere im Hinblick auf Wirksamkeitsvoraussetzungen sollte ggf. ein Anwalt / Notar aufgesucht werden.

Bei Gründung sind folgende Unterlagen notwendig, welche auch als Gründungsset bezeichnet werden können

 

Gesellschaftsvertrag (in notariell beglaubigter Form)

Firma
Die Firma der Gesellschaft lautet _____________________ Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt).

Sitz
Sitz der Gesellschaft ist _______________________.

Gegenstand
Gegenstand der Gesellschaft ist __________________.

Stammkapital
Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 1 Euro.

Geschäftsanteile
Vom Stammkapital der Gesellschaft übernimmt bei Gründung "Gesellschafter ________________ einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 0,___€, "Gesellschafter _____________ einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 0,__€ und Gesellschafter ____________  einen Geschäftsanteil mit einem Nennbetrag in Höhe von 0,___ €. Die Einlagen auf die Geschäftsanteile sind von jedem Gesellschafter sofort in Geld zu erbringen.

Vertretung
Die Gesellschaft hat einen Geschäftsführer bestellt. Dieser vertritt stets einzeln und ist berechtigt, die Gesellschaft bei der Vornahme von Rechtsgeschäften mit sich selbst oder als Vertreter eines Dritten uneingeschränkt zu vertreten.

Gründungsaufwand
Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten, insbesondere Beratungs-, Notar-, Gerichts- und Veröffentlichungskosten bis zu einem Gesamtbetrag von 1.000 Euro. Darüber hinausgehende Kosten trägt der Gesellschafter bzw. tragen die Gesellschafter

 

Gesellschafterversammlung zur Beschlussfassung hinsichtlich des Geschäftsführers:

Die Gesellschafter der __________________ UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in ___________ beschließen einstimmig unter Verzicht auf Einhaltung aller nicht zwingenden Frist- und Formvorschriften hinsichtlich Einberufung und Abhaltung einer Gesellschafterversammlung, dass Herr/Frau ____________, geboren am ________, wohnhaft in _________________________, zum Geschäftsführer bestellt wird.

Ort/Datum

Gesellschafterliste

Sie benennt tabellenartig die Gesellschafter der Unternehmergesellschaft mit den Nennbeträgen der übernommenen Geschäftsanteile sowie Nachname, Vorname, Geburtsdatum und Wohnort der Gesellschafter.

Handelsregisteranmeldung

Sie muss mit mit den obigen Unterlagen an das zuständige Amtsgericht (Registergericht) übersandt werden. Weiterhin muss die genaue Geschäftsanschrift der Firma sowie die Vertretungsregelung erläutert werden, z. B. “Die Gesellschaft hat einen Geschäftsführer. Dieser vertritt stets einzeln und ist berechtigt, die Gesellschaft bei der Vornahme von Rechtsgeschäften mit sich selbst oder als Vertreter eines Dritten uneingeschränkt zu vertreten.”

Der Geschäftsführer, der auch die Anmeldung zum Handelsregister vornimmt, hat zu versichern, dass die Gesellschafter ihren Einlageverpflichtungen nachgekommen sind. Er führt in der Anmeldung die Höhe der einbezahlten Beträge auf. Weiterhin sollte die Anmeldung folgenden Sachverhalt mit einschließen:

"Das Stammkapital befindet sich endgültig in der freien Verfügung der Geschäftsführung; es ist insbesondere nicht durch Verbindlichkeiten vorbelastet, mit Ausnahme des in der Satzung übernommenen Gründungsaufwands. Ich bin weder wegen einer oder mehrerer vorsätzlich begangener Straftaten nach den §§ 265b, 266 oder § 266a des Strafgesetzbuchs (Kreditbetrug, Untreue, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt) zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr, der Insolvenzverschleppung, nach den §§ 283 bis 283d des Strafgesetzbuchs (Bankrott, Verletzung der Buchführungspflicht, Gläubigerbegünstigung, Schuldnerbegünstigung), der falschen Angaben nach § 82 des Gesetzes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder § 399 des Aktiengesetzes, der unrichtigen Darstellung nach § 400 des Aktiengesetzes, § 331 des Handelsgesetzbuchs, § 313 des Umwandlungsgesetzes oder § 17 des Publizitätsgesetzes oder im Ausland wegen einer mit den genannten Taten vergleichbaren Straftat verurteilt worden, noch ist mir durch gerichtliches Urteil oder vollziehbare Entscheidung einer Verwaltungsbehörde die Ausübung eines Berufs, Berufszweiges, Gewerbes oder Gewerbezweiges untersagt worden. Ich bin über meine unbeschränkte Auskunftspflicht gegenüber dem Registergericht belehrt worden, ebenso darüber, dass falsche Versicherungen strafbar sind."

 

Das Portal web-jur.de unterstützt Sie seit 1999, rechtliche Themen im Internet zu recherchieren.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

web-jur-GmbH